Bogenschützen in die neue Liga-Saison gestartet

Die Landesliga-Saison hat begonnen:

Die Bogenschützen der Schützengesellschaft Heidenheim sind am Samstag, den 04. November 2017, in die neue Ligasaison in der Halle gestartet. Der erste von vier Wettkämpfen fand in der Franz-Baum-Halle der SGi Welzheim statt. In der Landesliga Nord sind, wie in jeder Liga, an jedem Wettkampftag sieben Matches zu bestreiten. Dabei schießt jede Mannschaft ein Match gegen jeden. Gewertet wird dabei im Satzsystem, d.h. jede Manschaft schießt je Satz 6 Pfeile in 2 Minuten. Die Mannschaft, die mit diesen 6 Pfeilen mehr Ringe erzielt hat, bekommt 2 Satzpunkte, bei Ringgleichheit 1 Satzpunkt. Wer zuerst 6 Satzpunkte erreicht erhält 2 Matchpunkte, wenn beide Mannschaften gleichwertig sind kann es nach 5 Sätzen auch 5:5 stehen, so dass es dann Unentschieden steht und jede Mannschaft dann einen Matchpunkt erhält.

Die Heidenheimer Mannschaft besteht aus den Schützen Markus Arbogast der in diesem Jahr Deutscher Meister wurde, Daniel Beer der mehrfacher Landesmeister ist, Tim Moser, Peter Schuhmair und Marco Santin, einem der stärksten Schützen der dieses Mal leider nicht mit antreten konnte.

171119 Landesliga 05

Der erste Gegner war NBAV Neuenstadt, nach den ersten zwei Sätzen waren die Schützen 2:0 im Rückstand, konnten aber im vierten Satz zum 4:4 ausgleichen. Der entscheidende fünfte Satz wurde leider durch einen Fehlschuss verloren. Der nächste Wettkampf gegen den Aufsteiger BSC Schömberg wurde mit 0:6 deutlich verloren, die Schömberger hatten dabei sehr hohe Ringzahlen: zweimal 57 Ringe und einmal 58 von 60 möglichen Ringen. Im dritten Match gelang dann der erste Matchgewinn im vierten Satz. Das vierte Match wurde gegen die Hausherren Welzheim, die unterstützt wurden von Jonathan Schaaf, der normalerweise in der 2. Bundesliga für Welzheim 2 schießt, dann auch 0:6 verloren.

Nach einer kurzen Pause wurden die Wettkämpfe um 16:00 Uhr fortgesetzt.

Gegen die Bogenabteilung des MTV Ludwigsburg stand es nach dem dritten Satz 5:1, so dass die nächsten beiden Sätze unbedingt gewonnen werden mussten, um noch ein Unentschieden herauszuholen. Das gelang den Heidenheimern leider nicht. SGI Ditzingen2, die zu diesem Zeitpunkt in der Tabelle auf Platz 2 lagen, konnten auch nicht besiegt werden, so konzentrierte man sich auf den letzten Gegner BSC Geislingen. Da Geislingen im gleichen Schützenbezirk wie Heidenheim schießt, kennen sich die Schützen recht gut und die Heidenheimer Bogenschützen wollten dieses Derby unbedingt gewinnen. Nachdem der erste Satz unentschieden war, gerieten die SGH-Schützen wieder in Rückstand und konnten leider dieses letzte Match auch nicht gewinnen.

Nach dem ersten Wettkampftag steht die SGes Heidenheim nun auf dem 7. Tabellenplatz und muss unbedingt in den nächsten Wettkämpfen punkten, um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren.

Hier noch ein paar Impressionen vom Wettkampf:

 171119 Landesliga 01171119 Landesliga 02171119 Landesliga 03171119 Landesliga 04171119 Landesliga 06171119 Landesliga 07

171119 Landesliga 08171119 Landesliga 09171119 Landesliga 10171119 Landesliga 11171119 Landesliga 12171119 Landesliga 13171119 Landesliga 14171119 Landesliga 15171119 Landesliga 16171119 Landesliga 17171119 Landesliga 18171119 Landesliga 19