Markus Arbogast wird Deutscher Vize-Meister in der Disziplin Feld und Jagd

Markus Arbogast holt den Deutschen Vize-Meistertitel Feld und Jagd nach Heidenheim. Peter Schuhmair belegt einen hervorragenden 4. Platz.

180714 DM FeldJagd 02

180714 DM FeldJagd 01

Von Donnerstag bis Sonntag fand die Deutsche Meisterschaft Feld und Jagd des Deutschen Feldbogenverbands in Hördt statt. Viele Bogensportler ermittelten an drei Tagen ihren Meister in den jeweiligen Bogenklassen.

Am ersten Wettkampftag wurden 28 Scheiben mit je 4 Pfeilen auf einer Feldrunde geschossen. Nach dieser ersten Runde belegte Markus Arbogast mit 450 Ringen Platz 3 - mit 2 Ringen auf Sichtdistanz zum direkten Konkurrenten. Peter Schuhmaier war mit 432 Ringen auf Platz 4.

Am zweiten Wettkampftag wurden 28 Scheiben mit je 4 Pfeilen auf einer Feldrunde geschossen. Hier erzielte Markus Arbogast 469 Ringe und konnte sich damit auf Platz 2 verbessern. Peter Schuhmair konnte mit 441 Ringen seinen 4. Platz absichern.

Am dritten Wettkampftag wurden 28 Scheiben mit je 4 Pfeilen auf Tierbilder geschossen. Markus Arbogast konnte sich nochmals steigern, schloss den dritten Wettkampftag mit sehr guten 492 Ringen ab und sicherte sich damit den Deutschen Vize-Meisteritel.

Peter Schuhmair konnte sich zum Vortag ebenfalls nochmal deutlich steigern und mit 496 Ringen seinen 4. Platz bestätigen. Am Ende fehlten lediglich 6 Ringe und es reichte leider nicht mehr zum 3. Platz.

Die SGH gratuliert herzlich zum Erfolg
in der Disziplin Feld und Jagd
Freestyle Limited Recurve - Erwachsene männlich.

 

Den deutschen Meistertitel bei den Senioren konnte sich unser Schützenkamerad Paul Wallner vom SSV Steinheim sichern. Nach der Feldrunde lag er auf dem ersten Platz mit 480 Ringen. An den folgenden Tagen reichten ihm 461 Ringe bei der Jagdrunde und 474 Ringe auf der Tierbildrunde, um erneut den Titel des Deutschen Meisters beim DFBV zu erlangen.

Die SGH gratuliert herzlich zum Erfolg
in der Disziplin Feld und Jagd
Freestyle Limited Recurve - Senioren männlich.